Verfasst von: Wolkencloud | Oktober 18, 2009

Abmahnungen von Jack Wolfskin, muss das sein?

zur Aktion

zur Aktion

Da hat man Jahrelang eine Lieblingsmarke, die obwohl sie immer schlechter wurde, die Treue gehalten
und dann kommen so ein paar Rechtsanwälte und machen alles kaputt!

Nicht nur dass sie erst die taz verklagen. was in diesem Fall nur lächerlich gewirkt hat,
aber nun gehen sie sogar gegen (Hobby-)Bastler bei dwanda.de (hier eine Kritik) , wie der werbeblogger belegt.

Es sieht also so aus, dass jeder der eine Katzen(!)-Pfote

malt möglicherweise Gefahr läuft Wolf(!)-Skin sehr teuer abgemahnt zu werden. Inwieweit die das wirklich durchziehen werden, wird sich aber erst noch zeigen.

Der stoibaer will nun helfen, das ganze publik zu machen und auch den Opfern helfen. Dazu bietet er diesen Aufkleber an und leitet 1€ an sie weiter.

Inzwischen hat sich direkt bei dawanda ein Forum aufgetan mit allen,  die Spenden sammeln.

Mein Vorschlag wäre es, einfach mal Jack Wolfskin (Kontaktformular) freundlich daran zu erinnern, dass sie damit der Marke gewaltig schaden.

Ich denke, dass das am meisten helfen würde.

Eventuell haben die dort ja gar nicht mitbekommen, was deren Anwälte so treiben.
Und miteinander reden hat schon meistens am besten geholfen.

Denn man sollte sich das Netz nicht zum Feind machen. Das kann schnell schief gehen. Und das sollte eigentlich so einem Hersteller auch klar sein oder werden.

Hier übrigens die Markeneintragung.

wolkentrenner

Und wer diese süße (abmahnfähige?) Katzenpfote sucht: findet sie hier.

wolkentrenner

Weitere Infos:

wolkentrenner

Nachtrag:

Inzwischen breitet sich der Protest ordentlich aus.
Hier mal eine Liste der Blogs.
Oder einfacher mit google.

Nachtrag 2:

So, jetzt ist das ganze auch bei Spiegel Online angekommen und zieht nun so seine Kreise. Jetzt können wir also mal in Ruhe schauen, wie es weitergeht.

Nachtrag 3:

Die Stellungsnahme

Nachtrag 4:

Jetzt betrifft es auch die Bären, meinen die es wirklich ernst?

Nachtrag 5:

Einsehen?

Advertisements

Responses

  1. Der Aufkleber ist übrigens nicht von mir, aber ich verlinke gerne darauf.

  2. […] Meedia Küchenkitsch Die Hausfrau Draussenkinder Zephyros Blog Butterfly Dreams SegaPro Wolkenclouds Blog vital genuss silberschmuck-grosshandel.de PR Blogger BlickBerlin markenblog Lummaland tn3 Gulli […]

  3. Den Protest sieht man auch hier: http://twitter.com/#search?q=jack%20wolfskin 🙂 !

  4. […] – farmblogger.de – freiluft-blog.de – wwwut.wordpress.com – bertdesign.de/social-media – wolkencloud.wordpress.com – klauseck.typepad.com – gulli.com – die-Hausfrau – und viele Tausend mehr. Tazenbild (das wird […]

    • auch wenn es nur Backlink ist, aber so ganz gut finde ich die Idee nicht, muss ich sagen. Genaugenommen warne ich sogar davor.
      Wie wäre es einfach mal einen kleinen Brief zu schreiben (ist auch kaum teurer als eine Postkarte)

  5. […] werbespotter Meedia Küchenkitsch Die Hausfrau Draussenkinder Zephyros Blog Butterfly Dreams Wolkenclouds Blog vital genuss silberschmuck-grosshandel.de PR Blogger BlickBerlin markenblog Lummaland tn3 Gulli […]

  6. Bearwear.nl Opfer von Jack-Wolfskin-Abmahnung

    http://samstagisteingutertag.wordpress.com/2009/10/21/bearwear-nl-opfer-von-jack-wolfskin-abmahnung/

  7. Hab Folgendes mal im Online-Gästebuch der Firma eingetragen; wird wohl nicht veröffentlicht, aber man kann sich ja auch nur an den Webmaster wenden, oder?

    Guten Tag,

    Ich habe zur Zeit noch keine urheberrechtliche Tatzenpfote gezeichnet und setze mich somit meines Erachtens in keinster Weise der Gefahr aus, von Ihnen in den nächsten Tagen eine Abmahnung zu erhalten wegen „Urheberrechtsverletzungen“.

    Dennoch betrachte ich mit Besorgnis die Entwicklung, die sich in Deutschland bezüglich dieser „Tatzenpfoten-Geschichte“ anbahnt, wenn ich von den jüngsten Ereignissen im Zusammenhang mit der Online-Plattform „dawanda.de“ lese.
    Ich bin weder Hardcore-Internet-Aktivist, „dawanda.de“-User noch „Jack Wolfskin“(TM)-Käufer, sondern vielmehr ein durchschnittlicher, an den gesunden Menschenverstand appelierender Bürger. Aber die Tatsache, dass eine die „Jack Wolfskin“(TM)-Marke kritisierende Web-Bewegung innerhalb kürzester Zeit auch auf das Ausland (ich bin Schweizer) übergeschwappt ist, sollte Ihnen doch hoffentlich aufzeigen, dass Sie sich zumindest in der Netzwelt mitten in ein Fettnäpfchen GESETZT haben und auf bestem Wege sind, die Gunst der Allgemeinheit zu verscherzen.

    • habe mal reingeschaut, aber diesen Eintrag nicht gefunden. Auch keinen anderen kritischen!. Ich gehe mal davon aus, dass diese auch nicht veröffentlicht werden. Da trauen die sich sicher nicht.

      • War wohl ohnehin schon etwas verspätet 😦
        So wie’s aussieht, haben sie die Abmahnungen wieder zurückgezogen.
        … oder so steht’s jedenfalls hier.

        Tja, das passiert, wenn ich Deine Artikel zu spät lese…

  8. […] Nur ganz kurz: Hier entdeckte ich vorhin gerade einen Artikel über einen grössenwahnsinnigen Kleiderhersteller. Zur […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: