Verfasst von: Wolkencloud | Oktober 4, 2009

Bürgerpflicht

Unsere oberste Bürgerpflich ist es die Grundrechte zu verteidigen!

/rechte-und-pflichten/

Auch wenn wir sie vor denen verteidigen müssen, die eigentlich geschworen haben, genau dies zu tun. Seien es Innenminister, die immer wieder versuchen, verfassungsfeindliche Gesetzte durchzuboxen und hoffen dass Karslruhe irgendwann keine Lust mehr hat, oder gleich das Grundgesetzt ändern wollen.

Und hört endlich auf, auf die immergleichen billigen Stammtischtotschlagargumente wie Terror, kipo, oder was gerade gut geht nur mit einem Abschalten des Gehirns zu reagieren.

Leute wacht auf, macht etwas, bitte!

wolkentrenner

Hier auch etwas zur Ursache der Misere

wolkentrenner

Vielleicht sollte man einigen Herren und Damen mal einen Kompass zur Verfügung stellen. Also bitte Flagge zeigen!
Sonst wird alles böse enden!

Oft ist es traurig, wenn mal etwas gegen eine antidemokratische Organisation vorgegangen wird, dann nur schlampig, so dass es doch nichts bringt.

Und wie einfach es ist Grundrechte zu ändern, kann in dem folgenden Video angesehen werden. es ist zwar nur eine Parodie, das tragische daran ist aber, dass es fast so tatsächlich abgelaufen ist. Auch in Deutschland oder eben in der EU. Das macht leider fast keinen Unterschied mehr:

Un noch nachträglich zu dem Kommentar über die FDP:
FDP – wir fallen um und singen bumsfallera, bumsfallera
oder Mitesser, das aber etwas schwer zu verstehen ist.

wolkentrenner

Und was passiert, wenn nun so jemand „ehrenhaftes“, wie unser Innenminister nun eventuell für die Finanzen zuständig ist und beides eventuell nicht so ganz ernst nimmt? Ja dann wird es eben vergessen. Dumm nur, wenn ein Ausländer kommt und einen daran erinnert (hier gefunden):

Ein paar weitere Quellen:

Advertisements

Responses

  1. Sagt sich ja so einfach, und was kann ich schon tun?
    Gewählt habe ich. hoffe dass es etwas gebracht hat.
    Immerhin habe ich die Partei gewählt, die sich für die Grundrechte einsetzen will und am meisten versprochen hat. Und sie wird auch in die Regierung kommen. Das wird wohl reichen.

    • Du meinst doch hoffentlich nicht die Partei mit den drei Buchstaben, die bisher jedesmal eingeknickt sind, um in die Regierung zu kommen. also die, die mit F für ‚Freie‘ beginnt und genau diese Freiheiten mit der CDU abschaffen wird?

      • Ich fürchte, genau darauf wird es wohl hinauslaufen, denn wenn besagter Partei Bürgerrechte tatsächlich ebenso viel am Herzen liegen würden wie der eben der Neoliberalismus, der uns erst in die Krise hineingeführt hat, dann würde sie sich als allererstes auf den Koalitionsvertrag schreiben lassen, dass Herr Schäuble im nächsten Ministerium nicht vertreten ist. Aber das ist wohl eher ein Wunschtraum, denn im Zweifelsfall werden die Liberalen ihre im Namen verankerte Freiheit nur allzu gern hergeben, wenn sie dafür Gesundheitsreformen und Mindestlöhne kippen dürfen. Was der Grund ist, warum Fräulein Westerwelle und Konsorten für mich unwählbar bleiben.

        • Also das mit dem Schäuble würde auch nichts bringen.
          Ob jetzt Schily, Schäuble oder ein anderer sch..-Innenminister sei es ein Besckstein, oder ….

          Was festgesetzt werden müsste, wäre dass der Innenminister unser Grundgesetzt kennt, achtet und die Gründe kennt warum es so geschrieben wurde. Und dass er dazu steht das zu verhindern, was damit verhindert werden sollte. Also Leute, wie Schäuble, Beckstein…

          Ich fordere ja nicht viel: Nur einen Innenminister, der unser Grundgesetzt schützen will.
          Das kann doch nicht so schwer sein!

          Auch nicht für die FDP. Gerade die hätte dafür gute Leute gehabt.
          Aber das werden die nie hinbekommen.

          • Vermutlich kann man dem Innenminister dafür nicht einmal die Schuld aufhalsen. Die innere Sicherheit ist nun mal deren Job, und wenn man diesen Job ausgerechnet jemandem gibt, der tatsächlich dermaßen von Paranoia zerfressen ist, passiert nun mal genau das, was wir jetzt haben: Eine Gefährdung der Bürgerrechte. An dieser Stelle müsste der jeweilige Koalitionspartner dann sagen: Nicht mit uns – aber Westerwelle wird da kaum etwas gegen haben, solange er hübsch im Außenministerium rumpfuschen darf. Also wird Schäuble munter weiter machen dürfen. Oder eben durch eine ähnliche Knallcharge ersetzt werden. Denn die Union erreicht ihre Wähler nun mal eher mit irrationaler Panikmache als mit Datenschutz. Die BILD-Leser-Klientel eben …


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: